hallo nachbar!

Wir vom Projekt Gem:einsam  suchen Freiwillige, die sich als Medienlotsen ehrenamtlich engagieren wollen. Als Medienlotse kannst du Menschen, vor allem SeniorInnen helfen, fit und selbstständig im Internet zu werden. Viele Menschen haben den Anschluss an die Digitalisierung verloren und sind so gesellschaftlich abgehängt, gerade in Corona-Zeiten.

Zur Vorbereitung auf das Ehrenamt als Medienlotse führen wir eine Medienlotsen-Schulung durch. Diese wird am Donnerstag, 28.4.2022 von 18-21 Uhr und am Samstag, 30.04.2022 von 10-16 Uhr stattfinden. Für die Schulung haben wir aktuell noch 5 Plätze frei!

In der Schulung werden zunächst z.B. Ursachen und Hintergründe zum Thema Einsamkeit vermittelt und auch Chancen und Risiken von Mediennutzung für diese Menschen erläutert. Zudem möchten wir mit euch üben, wie man Menschen niederschwellig an die Welt des Internets und der Mediennutzung heranführen kann. So werden wir u.a. sinnvolle Apps für Senior*innen erklären.

Der Einsatz erfolgt dann bei den Menschen zu Hause, sodass individuell auf die Bedarfe und Situationen eingegangen werden kann. Der zeitliche Rahmen der ehrenamtlichen Tätigkeit ist flexibel.

Wenn du Interesse hast, Medienlotse zu werden, melde dich bitte bis zum 21.04.2022 bei Jessica Ohly, erreichbar Montags - Donnerstags zwischen 11-15 Uhr unter der Telefonnummer 0211 – 9509410 oder per Mail an gemeinsam@hallonachbar.org.

Wir freuen uns auf dich!

Weitere Informationen zum Projekt Gem:einsam >>

 

Kontakt

Jessica Ohly
0211-9509410
gemeinsam(at)hallonachbar.org

Jessica Ohly ist gelernte Gesundheits- und Krankenpflegerin und jetzt Sozialarbeiterin und unterstützt und jetzt als Leiterin für das neue Gemeinschaftsprojekt von „hallo nachbar!“ und den „Herzensgesprächen e.V.“.