hallo nachbar!

Schulungen für Ehrenamtliche von „hallo nachbar!“

Wir bieten unseren ehrenamtlichen Helfern in regelmäßigen Abständen Schulungen in verschiedenen Themenbereichen an. Uns ist es besonders wichtig, dass sich die Helfer in ihrer Aufgabe sicher und wohl fühlen.

12.05.2022 „Kommunikation mit Demenzkranken und Umgang mit herausforderndem Verhalten“ - (Präsenz) 18-20 Uhr
19.05.2022 „Kommunikation mit Demenzkranken und Umgang mit herausforderndem Verhalten“ - (Präsenz) 18-20 Uhr
11.06.2022 Rollstuhltraining und Infos zur Barrierefreiheit in Düsseldorf (Präsenz) – 10-12 Uhr

Referent: Stefan Frechen, Pflegetrainer, EVK Düsseldorf

Ort: Luisenstr. 51 (Gemeinderaum der Baptistengemeinde)

Einen Rollstuhl schieben kann jeder, der die Kraft hat. Das stimmt – aber das ist nicht immer nur angenehm für die Personen, die im Rollstuhl sitzen. Worauf man achten kann, um es für beide Seiten so angenehm und kräftesparend wie möglich zu machen, hören und erfahren wir durch praktische Übung in der Schulung. Außerdem gibt es Infos zum Unterwegs sein mit Rollstuhl in Düsseldorf – wo finde ich barrierefreie Haltestelle, barrierefreie Toiletten, Restaurants etc.

09.07.2022 Umgang mit Krisensituationen im Ehrenamt (VERSCHOBEN)

Leider muss die Veranstaltung vorraussichtlich in den Oktober vershoben werden. Ein genaues Datum folgt.

Was tun, wenn ein Nachbar von Selbstmord spricht? Oder eine Nachbarin Stress mit ihren Hausnachbarn hat und nicht mehr weiter weiß? Mit solchen und anderen Krisen können Ehrenamtliche konfrontiert werden. In der Schulung geht´s darum, wie den Krisen begegnet werden kann und wie man sich selbst dabei vor Überforderung, falsch verstandener Verantwortung etc. schützt.

20.08.2022 Krankheiten älter werdender Menschen“ Betroffene begleiten und Verständnis für ihre Lebenssituation entwickeln. - (Präsenz) 9:00 - 13:00 Uhr

In der Nachbarschaftshilfe begegnen unsere Ehrenamtlichen „Nachbar*innen“ mit unterschiedlichen Erkrankungen, deshalb greift dieser Workshop einige davon auf, um den Ehrenamtlichen darüber mehr Informationen und Tipps für den Umgang mit Betroffenen zu geben. Zum Beispiel zu den Themen: Sucht- oder Abhängigkeitserkrankung, Demenz, Depressionen, Schlaganfall/Apoplex, Diabetes.

Treffpunkt: Calvary Chapel, Düsselthaler Str. 9

29.08.2022 Vom Sehen und Gesehen Werden - ein Infoabend für Ehrenamtliche mit sehbeeinträchtigten und blinden Nachbar*innen (Präsenz) - 18 - 20 Uhr

Ort: Worringer Str. 68

ReferentInnen: Elisabeth und Günther Stiebeling vom Blinden- und Sehbehindertenverein Düsseldorf e. V.

Für viele Menschen bricht – verständlicherweise – eine Welt zusammen, wenn die Augen nicht mehr richtig mitmachen. So vieles hängt vom Sehen ab, so vieles ist schwerer, wenn dieses Sehen nicht mehr oder nur (noch) eingeschränkt funktioniert. Auch für Menschen, für die das Nicht-Sehen-Können schon lange selbstverständlich ist und die sich gut im Alltag zurechtfinden, bleibt nach wie vor einiges schwer und manche Hilfe ist nötig. In dem Infoabend mit den beiden Referent*innen, die sich als selbst Betroffene stark im Blinden- und Sehbehindertenverein engagieren, soll es um Grundlagen zu der Thematik gehen: Wie fühlt sich das an? Wie kann man gut und sinnvoll helfen (bspw. richtig führen)? Welche Hilfsmittel gibt es? Welche Rechte haben Sehbehinderte? Wie fühlen sich sehbehinderte Menschen von uns „gesehen“? Diese und weitere eurer Fragen sollen in einer entspannten Runde geklärt werden.

10.09.2022 „Nähe und Distanz“ (Präsenz) - 10 – 13 Uhr

Wie grenze ich mich ab im Ehrenamt?

Ort: Calvary Chapel, Düsselthalter Str. 9, 40211 Düsseldorf

13.10.2022 „Depression – Hintergrundinformationen und Tipps zum Umgang mit depressiven Nachbar*innen“ (Präsenz) - 18:00-19:30 Uhr

In der Begleitung von einsamen, meist älteren Menschen, kann das Thema Depression immer wieder eine Rolle spielen. In dieser Schulung bekommen die Ehrenamtlichen Hintergrundinformationen zu dieser Erkrankung (z.B. mögliche Symptome) sowie hilfreiche Tipps zum Umgang mit depressiven Nachbar*innen.

Ort: Calvary Chapel Düsseldorf e.V., Düsselthaler Straße 9, 40211 Düsseldorf

25.10.2022 „Depression – Hintergrundinformationen und Tipps zum Umgang mit depressiven Nachbar*innen“ (online) - 18:00-19:30 Uhr

In der Begleitung von einsamen, meist älteren Menschen, kann das Thema Depression immer wieder eine Rolle spielen. In dieser Schulung bekommen die Ehrenamtlichen Hintergrundinformationen zu dieser Erkrankung (z.B. mögliche Symptome) sowie hilfreiche Tipps zum Umgang mit depressiven Nachbar*innen.

Anmeldung zur Schulung

Zur Anmeldung schreiben Sie uns bitte eine kurze Mail unter Angabe von: Datum, Thema, Vor- und Nachname, an: hallo-nachbar@vision-teilen.org